Datenschutzerklärung für Bewerber

Questionmark verpflichtet sich zum Schutz personenbezogener Daten, die uns in Zusammenhang mit der Rekrutierung von Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden. Uns ist es wichtig, dass Sie verstehen, wie diese Daten verwendet werden, und Ihre Rechte kennen. Dies stellt ausschließlich eine Erklärung zum Datenschutz und keine vertragliche Bindung oder Verpflichtung dar.

Diese Datenschutzerklärung legt dar, wie Questionmark die uns im Rahmen von Stellenbewerbungen bereitgestellten personenbezogenen Daten verarbeitet, nutzt und aufbewahrt. Sie gilt für das Recruitment aller Unternehmen der Questionmark Group, Questionmark Computing Limited und Questionmark Corporation, die fest angestellte und freie Mitarbeiter beschäftigen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, die Questionmark zu anderen Zwecken bereitgestellt werden, unterliegt anderen Richtlinien. Die für Kunden und die Nutzung der Questionmark Webseiten geltende allgemeine Datenschutzerklärung finden Sie unter www.questionmark.com/datenschutz.

Questionmark hat ein berechtigtes Interesse, die personenbezogenen Daten von Bewerbern zu verarbeiten, da dies zur Entscheidungsfindung erforderlich ist, allerdings mit den Interessen und Datenschutzrechten der Bewerber vereinbart werden muss. Questionmark verarbeitet personenbezogene Daten stets unter Einhaltung der geltenden Gesetze. Lesen Sie diese Datenschutzerklärung vor der Bereitstellung personenbezogener Daten bitte gründlich durch und wenden Sie sich an uns, falls Sie Fragen haben.

Im Laufe des Bewerbungsverfahrens erhobene Daten

Im Laufe des Bewerbungsverfahrens erhebt Questionmark verschiedene Informationen, beispielsweise Personalien, Kontaktdaten, Schulabschlüsse und Qualifikationen, Berufserfahrung usw. Questionmark lädt Sie u. U. zu Bewerbungsgesprächen ein oder unterhält einen Schriftwechsel mit Ihnen. In manchen Questionmark-Teams nutzen wir Assessments, um die Eignung der Bewerber zu prüfen.

Sie sind nicht verpflichtet, die angeforderten Angaben zu erteilen und an Gesprächen oder Assessments teilzunehmen, in manchen Rechtsräumen kann dies jedoch die Zulässigkeit Ihrer Bewerbung beeinflussen.

In Zusammenhang mit einem Stellenangebot erhobene Daten

Um Bewerbern eine Stelle anzubieten bzw. Partner unter Vertrag zu nehmen, benötigt Questionmark bestimmte überprüfbare Informationen. Die Vorgaben hierfür sind von Rechtsraum zu Rechtsraum unterschiedlich, können jedoch Zeugnisse oder Referenzen vorheriger Arbeitgeber oder Kunden, die Überprüfung der Personalien, der Arbeitserlaubnis, des polizeiliches Führungszeugnisses oder andere Hintergrundprüfungen beinhalten. In Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung beauftragt Questionmark externe Datenverarbeiter mit diesen Überprüfungen. Questionmark geht sorgsam mit diesen Daten um und löscht Hintergrundinformationen nach erfolgter Überprüfung. Sie sind nicht verpflichtet, Hintergrundprüfungen zuzustimmen, in den meisten Rechtsräumen sind diese jedoch wahrscheinlich eine Voraussetzung für das Erteilen eines Stellenangebots.

Speicherung und Nutzung personenbezogener Daten

Questionmark nimmt Sicherheit äußerst ernst und ergreift entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten (einschließlich der Daten von Bewerbern), die wir verarbeiten. Unser Informationsmanagementsystem ist nach ISO 27001 zertifiziert. Bitte bedenken Sie jedoch, dass die Sicherheit des E-Mail-Verkehrs aufgrund der Eigenheiten des Internets nicht gewährleistet werden kann. Die Übermittlung von E-Mails und Daten erfolgt auf eigenes Risiko.

Questionmark ist ein internationales Unternehmen. Die Questionmark bereitgestellten personenbezogenen Daten können folglich international übermittelt werden, d. h. neben EU-Ländern auch in die USA und Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Wir achten darauf, dass aus dem EWR stammende personenbezogene Daten, die in Länder außerhalb des EWR übermittelt werden, den Vorschriften der europäischen Datenschutzverordnung gemäß verarbeitet werden, und sichern dies vertraglich mit externen Partnern ab, um einen vergleichbaren Schutz für Ihre personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Kopien der diesbezüglichen vertraglichen Vereinbarungen sind auf Anfrage erhältlich.

Wir nutzen die bereitgestellten Kontaktdaten, um im Laufe des Bewerbungsverfahrens mit Ihnen zu kommunizieren sowie unsere legitimen Interessen in Bezug auf eine potenzielle Beschäftigung zu verfolgen. Diese beinhalten unter anderem:

  • Ihre Eignung für die ausgeschriebene Position zu prüfen
  • Unterlagenführung im Personalwesen
  • Einhaltung der anwendbaren Gesetzgebung
  • Durchführung vorbereitender Hintergrundprüfungen wie vorstehend beschrieben

Die im Laufe des Bewerbungsverfahrens bereitgestellten Informationen werden ausschließlich dazu genutzt, Ihre Eignung für die ausgeschriebene oder eine andere Rolle zu prüfen bzw. gesetzlichen oder regulatorischen Anforderungen nachzukommen.

Zusammenarbeit mit Drittparteien

Questionmark kann im Rahmen von Bewerbungsverfahren Drittparteien mit der Verarbeitung von Daten beauftragen. Diese Drittparteien werden verpflichtet, Ihre Daten geheim zu halten. Personenbezogene Daten, die Sie uns in Zusammenhang mit Bewerbungen bereitstellen, werden nicht zu Marketingzwecken an Dritte weitergegeben.

Questionmark kann aus folgenden Gründen personenbezogene Daten im gesetzlich erforderten Umfang offenlegen:

  • Um einer Vorladung, einem Gerichtsbeschluss oder Rechtsverfahren nachzukommen,
  • zum Schutz Ihrer eigenen oder der Sicherheit anderer einschließlich aus Gründen der nationalen Sicherheit,
  • zu Zwecken der Strafverfolgung in Übereinstimmung mit geltendem Recht,
  • in Verbindung mit einem Verkauf, Joint Venture oder sonstigen vollständigen oder teilweisen Übertragung des Eigentums der zu Questionmark gehörenden Unternehmen; vorausgesetzt, der Käufer verpflichtet sich zu einer gesetzestreuen Nutzung personenbezogener Daten.

Von Zeit zu Zeit kann Questionmark die Leistungen von Personalberatungsunternehmen in Anspruch nehmen, die nach eigenen Datenschutzrichtlinien arbeiten. Falls Sie sich über eine Personalvermittlung bei Questionmark bewerben, machen Sie sich bitte mit der Datenschutzerklärung des betreffenden Unternehmens vertraut. Von externen Partnern vorgenommene Datenerhebung und -verarbeitung entzieht sich der Kontrolle von Questionmark und fällt nicht unter diese Datenschutzerklärung.

Vorratsspeicherung von Daten

Questionmark bewahrt Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie es dem Zweck ihrer Erhebung dienlich bzw. nach den geltenden Datenschutzgesetzen zulässig ist.

Wenn Sie sich bei Questionmark für eine Festanstellung oder freie Mitarbeit bewerben, jedoch nicht eingestellt oder beauftragt werden, bewahren wir die im Rahmen dieser Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von ungefähr zwei Jahren auf, falls die Daten aus juristischen Gründen benötigt werden, wir Ihnen eine geeignete Position anbieten können oder Sie sich erneut bewerben möchten.

Wenn Sie für Questionmark als fest angestellter oder freier Mitarbeiter tätig werden, bewahren wir die im Laufe des Bewerbungsverfahrens erhobenen personenbezogenen Daten für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses auf. Beim Stellenantritt (oder auf Anfrage auch zuvor) erhalten Sie eine Mitarbeiter-Datenschutzerklärung, die darlegt, wie Questionmark mit den Daten festangestellter und freier Mitarbeiter für die Dauer ihrer Betriebszugehörigkeit sowie nach deren Ausscheiden verfährt.

Wenn Sie wünschen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten löschen, können Sie dies jederzeit über Ihren Questionmark HR-Ansprechpartner oder per E-Mail bei privacy@questionmark.com beantragen. Die Daten erfolgloser Bewerber werden können auf Anfrage gelöscht werden, sofern dies gesetzlich zulässig ist.

Einsichtnahme in gespeicherte personenbezogene Daten

Über Ihren Questionmark HR-Ansprechpartner oder per E-Mail an privacy@questionmark.com können Sie Einsicht in Ihre bei Questionmark gespeicherten personenbezogenen Daten beantragen.

Falls Sie vermuten, dass die personenbezogenen Daten, die Questionmark über Sie gespeichert hat, inkorrekt sind, können Sie über die vorstehend genannten Stellen eine Berichtigung beantragen.

Automatisierte Entscheidungen

Questionmark wendet im Rahmen von Bewerbungsverfahren keine automatisierten Entscheidungen an. Sämtliche Entscheidungen darüber, ob ein Bewerber zur nächsten Bewerbungsstufe vorrückt, werden von Menschen getroffen.

Änderungen unserer Datenschutzpraktiken

Questionmark aktualisiert die Datenschutzrichtlinien für Bewerbungen von Zeit zu Zeit, um die Einhaltung der geltenden Gesetzgebung oder Best Practices zu gewährleisten. Aktualisierungen werden auf unserer Website in der Rubrik Datenschutz veröffentlicht.

Fragen oder Beschwerden

Bei Fragen zur Handhabung Ihrer personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte an Ihren Questionmark HR-Ansprechpartner. Ungeklärte Fragen oder Beschwerden richten Sie bitte an privacy@questionmark.com. Bei der Beantwortung von Fragen bezüglich personenbezogener Daten überprüft Questionmark nach Bedarf die Identität des Antragstellers und erfordert ggf. einen Identitätsnachweis.

Bei Bewerbungen auf in den USA ausgeschriebene Stellen ist der Datenverantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten Questionmark Corporation, 5 Nutmeg Drive, Suite 330, Trumbull, CT 06611, USA. Bei Bewerbungen auf außerhalb der USA ausgeschriebene Stellen ist der Datenverantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten Questionmark Computing Limited, Moor Place, 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Bei Fragen zum Datenschutz in Europa ist Questionmark Computing Limited als Vertreter der Questionmark Corporation in der EU zuständig. Der Datenschutzbeauftragte für beide Questionmark-Unternehmen ist Jamie Armstrong. Er ist per E-Mail unter privacy@questionmark.com oder per Post unter Data Protection Officer, Questionmark Computing Limited, Moor Place, 1 Fore Street, London EC2Y 9DT, Großbritannien, bzw. telefonisch unter +44 20 7561 5355 kontaktierbar. Questionmark Computing Limited untersteht der britischen Datenschutzbehörde (Information Commissioner’s Office). Bei vermeintlichen Datenschutzverletzungen durch Questionmark können Sie sich an https://ico.org.uk wenden.